Kerbel-Spinatschaum mit Onsenei und Kartoffelknusper

Das weltweite bekannte Onsenei aus Japan gilt als das perfekt zubereitete Ei. Wie Sie das Ei fachgerecht zubereiten, verrät Ihnen die Tafelkünstler Kochschule Kev’s Kitchen auf der eat&STYLE in Hamburg in diesem raffinierten Vorspeisen-Rezept. Überraschen Sie Ihre Liebsten mit Kerbel-Spinatschaum, Kartoffelknusper und ihrem ersten perfekt gegarten Onsenei.

Zutaten

Für Personen
4
Bio-ei(er) M
1
Knoblauchzehe(n)
20
g
Butterschmalz
100
ml
Weißwein
500
ml
Gemüsebrühe
250
ml
Sahne
200
g
Blattspinat, jung
1
Bund
Kerbel, frisch
50
g
Butter
0.5
Limette
Salz
Cayennepfeffer
Muskat

Zubereitung

1

Wichtig: Für das Gelingen des Onseneis ist eine exakte dauerhafte Temperatur von 65°C notwendig. Deswegen empfiehlt sich hier die Zubereitung mithilfe eines Dampfgarers oder im Sous-vide-Wasserbad. Hierfür müssen die Eier bei 65°C Grad für 45 Min. garen. Anschließend kurz abschrecken und sehr vorsichtig pellen.

2

Für die Kartoffelknusper Kartoffel schälen und waschen. Anschließend von der Kartoffel mithilfe eines Sparschälers dünne Steifen runterschälen und diese dann ausdrücken. Nun das Öl in einem hohen Topf auf 170°C Grad erhitzen und die Kartoffelstreifen knusprig goldgelb ausbacken. Dann auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz würzen.

3

Für die Schaumsuppe Schalotten und Knoblauch schälen, mit einem Messer fein würfeln und in heißem Butterschmalz anschwitzen. Mit Wein ablöschen und mit Brühe und Sahne auffüllen. Suppe bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. leise köcheln lassen.

4

Inzwischen Spinat und Kerbel putzen und waschen. Spinat, Kerbel und Butter nach und nach in die heiße Suppe geben und mit dem Standmixer zu einer glatten Flüssigkeit pürieren. Anschließend auf höchster Stufe schaumig aufschlagen. Suppe kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskat und einem Spritzer Limettensaft abschmecken und in tiefe Teller geben. Onsenei und Kartoffelknusper draufgeben und mit ein wenig frischem Kerbel dekorieren.

Total votes: 2474