Mousse au Chocolat mit Mangopüree

Wir sind verzaubert von dieser Mousse au Chocolat! Wie macht sie es nur, bei geballter Schokoladensahnigkeit so locker-luftig zu bleiben? Was wir aber wissen: Wer auf die Idee kam, das Ganze noch mit Mangopüree auf die Spitze zu treiben, ist schlicht ein Genie. Wir bedanken uns für das Rezept bei der Kochschule COOKST DU! in Eppelheim bei Heidelberg.

Zutaten

Für Personen
175
g
dunkle Kuvertüre
1.5
Ei(er)
1.5
Eigelb
375
g
Schlagsahne
1
Mango(s), reif
0.5
Bio-Orange(n) (Saft)
0.5
Bio-Limette(n) (Saft)
1
EL
Puderzucker
4
Blätter Minze

Zubereitung

1

Kuvertüre hacken, über einem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen. Eier und Eigelbe ebenfalls über einem heißen Wasserbad in ca. 5 Minuten dickcremig aufschlagen.

2

Sahne steif schlagen. Flüssige Schokolade unter die Eiermasse rühren. Zum Schluss ca. 1/3 der Sahne unterheben, um Temperatur und Konsistenz anzugleichen. Übrige Sahne unterheben. Mousse mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

3

Mangos schälen. Fruchtfleisch am Stein entlang herunterschneiden und klein würfeln. Mit Orangensaft und Puderzucker pürieren, mit Limettensaft abschmecken.

4

Mousse mit Esslöffel zu Nocken formen, mit Mangopüree auf Teller anrichten und mit frischer Minze garnieren.

Total votes: 2126