Quarkküchlein mit Kirschragout

Sündig fluffig und vollmundig kirschig – diese Quarkküchlein sind ein Gedicht von einem Nachtisch! Und die sanfte Vanillenote macht alles einfach nur noch besser! Ehrlicherweise würden wir sogar einen öden Hauptgang schlucken, wenn im Anschluss dieses Dessert lockte. Wir bedanken uns bei Starkoch Mirko Reeh für das Rezept.

Zutaten

Für Personen
100
g
Mehl
2
4
EL
Vanillezucker
1
TL
Salz
100
ml
Milch
100
ml
Sahne
100
g
Quark
1
EL
Backpulver
Butter oder Öl für die Pfanne
300
g
Kirschen
100
ml
Kirschwasser
Vanillezucker

Zubereitung

1

Alle Zutaten für die Küchlein sehr gut verrühren und ca. 15 Minuten quellen lassen. Teig kellenweise in eine heiße Pfanne geben, gut verteilen und Küchlein von beiden Seiten jeweils ca. 1,5 Minuten ausbacken.

2

Kirschen entsteinen, in einen Topf geben, mit Kirschwasser sowie Rotwein kurz aufkochen lassen. 10 Minuten bei niedriger Temperatur durchwärmen. Mit etwas Zucker abschmecken. Kirschen herausnehmen, die Flüssigkeit mit etwas Stärke binden. Kirschen wieder hinzugeben und gut vermengen.

Total votes: 2393