phoneBeratung & Service: 040 - 609 40 18 70*

Abziehstein

Eine besonders schonende und effektive Art des Schleifens von Messern ist das Nachschärfen mithilfe eines Abziehsteines. Erfahren Sie hier von unserem Wissenspaten WÜSTHOF unter anderem, wie Sie einen Abziehstein verwenden.

AbziehsteinAbziehstein
Abziehsteine von unterschiedlichen Herstellern bestehen in der Regel aus einer hochwertigen Kombination aus verschiedenen Schleifkörnungen. Diese spezifischen Steine haben zwei unterschiedliche Seiten: eine mit grober und die andere mit feiner Körnung. Die grobe Seite dient zum Vorschliff und wird verwendet, um Unebenheiten abzuschleifen. Die feine Seite ist für den Feinschliff zuständig – mit dieser wird das Messer geschärft und die Schneide zusätzlich poliert. Hier gilt: je feiner der Abziehstein, desto feiner auch der Schliff.

So verwenden Sie einen Abziehstein – Anleitung

1. Legen Sie den Abziehstein zuvor etwa fünf bis zehn Minuten ins Wasser, damit sich dieser mit Wasser vollsaugen kann. Sobald keine Luftbläschen mehr aufsteigen, ist der Stein optimal getränkt und der Schärfevorgang kann beginnen.

2. Befeuchten Sie den Stein auch während des Schärfens mit Wasser. Warum? Das Wasser und winzige Teilchen, die sich aus dem Stein lösen, verbinden sich zu einer Schleifmasse, welche das Schleifen ermöglicht.

3. Für den sicheren Halt sollten Sie den Stein auf eine rutschfeste Unterlage legen, beispielsweise auf einen Schleifsteinhalter.

4. Verwenden Sie zuerst die Seite mit der groben Körnung.

5. Ziehen Sie die Klinge in beide Richtungen (vom Körper weg und wieder zu sich hin) mit einem Winkel von zirka zehn bis 15 Grad über den gesamten Stein.

6. Üben Sie hierbei leichten Druck aus.

7. Beginnen Sie an der Klingenspitze. Ziehen Sie die Klinge über die Mitte bis zum Ende über den Stein. Nach einiger Zeit bildet sich ein feiner Grat.

8. Jetzt können Sie das Messer umdrehen – bearbeiten Sie die andere Klingenseite.

9. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals, wenn es notwendig ist.

10. Wichtig: Halten Sie dabei den Winkel immer gleich.

11. Abschließend ziehen Sie die Klinge zweimal schräg gegen die Schneide auf sich zu. So entfernen Sie auch den letzten Grat. Nun sollte Ihr Messer wieder richtig scharf sein.

12. Um die Restbestände zu entfernen, sollten die Messer unter heißem Wasser sorgfältig abgespült werden.

Fachwissen: Normen für Körnung
Für die Körnung von Abziehsteinen gibt es feste Normen – eine europäische und eine japanische – die sich in ihren Werten unterscheiden. Die europäische Norm wird mit F und die japanische mit J abgekürzt. Je kleiner der Wert der Körnung ist, umso gröber ist der Abziehstein. Zur Orientierung: Der Abziehstein 4451 der Firma WÜSTHOF besitzt auf der groben Seite eine Körnung von F 400 / J 1000 und auf der feinen eine Körnung von F 1000 / J 3000.


 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Fissler Küchenhelferserie Q!

Eleganz in Perfektion. Eine geschmackvolle Symbiose aus überlegener Funktionalität und ästhetischem Design.
Mehr
>
 
 
 

Fissler Töpfe

Fissler Töpfe – Individuelle Vielfalt. Wer beim Einkauf auf Qualität achtet, bewusst kocht und genießt, der merkt schnell: Gute Zutaten verdienen eine ebenso gute Zubereitung. Dar...
Mehr
>
 
 
 

Fissler Pfannen Serie crispy

Eine crispy Pfanne eignet sich optimal zum schnellen, scharfen Anbraten von z.B. Fleisch oder Geflügel.
Mehr
>