phoneBeratung & Service: 040 - 609 40 18 70*

Wie schärfe ich mein Messer?

Wenn es um Messer geht, dann beschäftigt die meisten Hobbyköche eine zentrale Frage: Wie schärfe ich meine Messer richtig? Unser Wissenspate WÜSTHOF erklärt Ihnen, worauf es ankommt und gibt eine detailliere Anleitung sowohl zum freihändigen als auch aufgestütztem Schärfen.

Wie schärfe ich mein Messer richtig?
Für ein optimales Ergebnis sollte hierfür zuerst beachtet werden, dass der verwendete Wetzstahl oder Schärfstab immer länger als die Messerklinge ist. Für das Schärfen von Messern gibt es zwei verschiedene Methoden, die von Profiköchen angewendet werden. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen darin, dass man die Messer entweder freihändig oder aufgestützt schärft. Probieren Sie aus, welche Schärfetechnik Ihren Präferenzen entspricht.


Freihändiges Schärfen – Anleitung

  • •  Nehmen Sie den Wetzstahl oder Schärfstab in die eine und das Messer in die andere Hand. Das Messer liegt oberhalb des Wetzstahls / Schärfstabs.
 
  • •    Kippen Sie das Messer so, dass zwischen Messerklinge und Wetzstahl / Schärfstab ein Winkel von 20 Grad ist.
 
  • •    Ziehen Sie das Messer nun in einer halbkreisförmigen Bewegung über den Stahl – nutzen Sie dabei die ganze Länge.
 
  • •    Das Ende der Messerschneide gleitet bogenförmig nach unten bis zur Messerspitze.
 
  • •    Üben Sie hierbei leichten Druck auf die Klinge aus. Legen Sie jetzt das Messer unter den Wetzstahl / Schärfstab – erneut im Winkel von 20 Grad.
 
  • •    Ziehen Sie die Klinge auf dieselbe Art über den Stahl.
 
  • •    Wiederholen Sie diesen Vorgang für jede Seite sechs- bis zu achtmal.
 

 

Aufgestütztes Schärfen – Anleitung

  • Stellen Sie den Wetzstahl oder Schärfstab mit der Spitze nach unten auf einen festen Hintergrund.
 
  • •    Halten Sie das Messer mit der anderen Hand fest.
 
  • •    Kippen Sie das Messer so, dass zwischen der Messerklinge und Wetzstahl / Schärfstab ein Winkel von 20 Grad entsteht.
 
  • •    Ziehen Sie nun die Messerschneide nach unten über den Stahl und nutzen Sie dabei die ganze Länge des Stahls aus.
  • •    Das Ende der Messerschneide gleitet dabei bis zur Messerspitze.
 
  • •    Üben Sie dabei leichten Druck auf die Klinge aus.
 
  • •    Legen Sie das Messer jetzt auf die andere Seite des Wetzstahls / Schärfstabs – erneut im Winkel von 20 Grad.
 
  • •    Ziehen Sie die Messerklinge auf dieselbe Art wie zuvor über den Stahl.
 
  • •    Wiederholen Sie diesen Vorgang für jede Seite sechs- bis zu achtmal.
 
  • Nun sollte Ihr Messer wieder richtig scharf sein.
     

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Fissler Küchenhelferserie Q!

Eleganz in Perfektion. Eine geschmackvolle Symbiose aus überlegener Funktionalität und ästhetischem Design.
Mehr
>
 
 
 

Fissler Töpfe

Fissler Töpfe – Individuelle Vielfalt. Wer beim Einkauf auf Qualität achtet, bewusst kocht und genießt, der merkt schnell: Gute Zutaten verdienen eine ebenso gute Zubereitung. Dar...
Mehr
>
 
 
 

Fissler Pfannen Serie crispy

Eine crispy Pfanne eignet sich optimal zum schnellen, scharfen Anbraten von z.B. Fleisch oder Geflügel.
Mehr
>