Weißer Glühwein: aromatisch, fruchtig , selbst gemacht

Ist es draußen lausig kalt, wärmt einer von innen: Glühwein ist der leckere Hoffnungsträger bei Schneeregen. Und noch besser als am Stand schmeckt er nur selbst gemacht. Unser Rezept kommt auf Weißweinbasis daher und wird garantiert so lecker, dass du die Mengenangaben vielleicht direkt großzügiger auslegen solltest.
 

Zutaten

Für Personen
750
ml
Weißwein
2
Bio-Zitrone(n)
1
EL
Bio-Zitrone(n), Schalenabrieb
1
Apfel
1
Zimtstange(n)
1
Sternanis
2
Nelken
100
g
Zucker, braun
120
ml
Rum

Zubereitung

1

Weißwein in einen Topf füllen. Die Zitronen abwaschen, trocken reiben und ein größeres Stück Zitronenschale dünn mit einem Tourniermesser abschneiden und in den Weißwein legen.

2

Den Zitronensaft mit einer Zitronenpresse auspressen und durch ein Teesieb in den Weißwein füllen. Den Apfel in dünne Scheiben schneiden.

3

Eine Zimtstange und die Apfelscheiben zufügen und den Glühwein mit Sternanis und Nelken würzen. Für eine eigene Geschmacksnote den Glühwein mit braunem Zucker süßen.

4

Den Glühwein auf mittlerer Temperatur erhitzen, nicht kochen. Den braunen Zucker unter Rühren im Glühwein auflösen.

5

Sobald sich leichter Schaum bildet, den Topf vom Herd nehmen, einen Deckel auflegen und die Gewürze einige Minuten ziehen lassen.

6

Die Gewürze aus dem Glühwein entnehmen. Für einen kräftigen Glühwein den Rum vor dem Servieren zugeben.

Total votes: 3221