phoneBeratung & Service: 040 - 609 40 18 70*

Zander mit Spinat, Kirschtomaten und Gorgonzola

Zander kross gebraten
Krosser Kern, innen ganz zart: Dieser Zander ist in Olivenöl geschwommen und duftet nach luftigem Gorgonzolaschaum, Rosmarin und Muskat. Bestimmt bemerkst du auch eine sahnige Note, einen dezenten Weißweinhauch, während sich dein Auge nicht sattsehen kann am grünen Spinat und den leuchtend roten Tomaten.

Zutaten

Für Personen
600
g
Zanderfilet
4
EL
Olivenöl
20
Kirschtomaten
800
g
Blattspinat
3
Schalotte(n)
1
Knoblauchzehe(n)
100
g
Sahne
300
ml
Milch
50
ml
Weißwein
250
g
Gorgonzola Dolce
50
g
Butter
1
Zweig(e) Rosmarin
Muskatnuss, gerieben
Salz, Pfeffer
Zucker

Zubereitung

1

Zanderfilet in gleich große Stücke teilen(1 Stück pro Person), trocken tupfen und auf der Hautseite in einer beschichteten Pfanne mit der Hälfte des Öls kross anbraten. Filet einmal drehen und aus der Pfanne nehmen.

2

Kirschtomaten halbieren und im Ofen (E-Herd: 80 °C/ Umluft: 70 °C/ Gas: s. Hersteller) trocknen. Blattspinat putzen und waschen, das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalottenstreifen, Blattspinat und einem Teil des Knoblauchs anschwitzen. Ofentomaten zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3

Sahne, Milch, Weißwein, Salz, Pfeffer, Zucker und Muskat aufkochen, den Igor Gorgonzola Dolce darin auflösen und vor dem Anrichten mit einem Mixstab aufschäumen.

4

Zander zurück in die Pfanne geben und im Ofen gar ziehen lassen. Mit etwas Butter, Knoblauch und Rosmarin aromatisieren und mit dem Spinat und Gorgonzolaschaum anrichten.

Total votes: 358