phoneBeratung & Service: 040 - 609 40 18 70*

Erdbeeren: aromatisch, gesund und vielseitig

Zur Erdbeersaison sind die leckeren Früchte ein kulinarisches Muss. Sie sind gesund, kalorienarm und in der Küche äußerst vielseitig verwendbar. So schmecken sie köstlich auf Kuchen und Torten, aber auch in Drinks und Konfitüren. Auch viele herzhafte Speisen lassen sich raffiniert mit Erdbeeren zubereiten.

Was Sie diese Woche erwartet:

Frühlingszeit ist Erdbeerzeit. Deswegen dreht sich diese Woche bei uns alles um die süße Frucht. Erfahren Sie praktische Tipps zur Aufbewahrung und Lagerung, wie Sie Erdbeermarmelade und erfrischende, fruchtige Getränke leicht selbermachen können. Lassen Sie sich von unseren kreativen Erdbeer-Rezepten verführen (Erdbeersalat, Erdbeertiramisu, gepfefferte Erdbeeren, Grießflammerie mit Erdbeerkompott, geschichtete Erdbeercreme). Außerdem haben wir mit Erdbeer-Expertin Annelies Degraeve gesprochen, die uns so einiges Wissenswerte über die rote Frucht verraten hat.

Erdbeeren erfreuen sich großer Beliebtheit

Kaum ein anderes Obst erfreut sich so einer Beliebtheit wie die Erdbeere. Kein Wunder, denn Erdbeeren weisen neben einem aromatischen Geschmack auch eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralien auf. Sie können ganz einfach im heimischen Garten angebaut oder auf vielen Feldern selbstgepflückt werden. Und bei der anschließenden Verarbeitung sind der kulinarischen Phantasie keine Grenzen gesetzt: Ob eine fruchtige Marmelade, eine köstliche Torte oder ein leichter Erdbeerquark – Erdbeeren schmecken zu jeder Tageszeit.

Erdbeer-Desserts krönen jedes Menü

Zur Erdbeerzeit wird der Nachtisch zu einem besonderen Highlight: Ein Dessert mit frischen Erdbeeren krönt jedes Menü. Kombinieren Sie die süßen Früchte mit Sahne, Quark oder Schokolade. Wie wäre es zum Beispiel mit Joghurtmousse mit Erdbeeren, einer Vanillecreme mit marinierten Erdbeeren oder einem Quark mit Erdbeeren und Schokolade? Wer es gerne etwas gehaltvoller mag, sollte Erdbeertiramisu, ein Mascarpone-Dessert mit Erdbeeren oder eine Erdbeertorte ausprobieren. Gerade bei den kleinen Gourmets (selbstverständlich auch bei den Großen) ist auch selbstgemachtes Erdbeereis sehr beliebt. Hierfür einfach tiefgekühlte Erdbeeren und Milch zusammen in einen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Anschließend mit einigen Tropfen flüssigem Süßstoff abschmecken und bei Bedarf noch einmal kurz in das Tiefkühlfach geben. Und schon kann die süße Erfrischung genossen werden.

Erdbeermarmelade selbstgemacht

Süß, rot und fruchtig, Erdbeermarmelade bringt nicht nur zur Saison Sommer auf den Tisch. Die leckere Konfitüre ist der Klassiker unter den Aufstrichen zum Frühstück. Mit einigen Tipps und Tricks lässt sich Erdbeermarmelade auch prima selbstherstellen. Für vier bis fünf Gläser etwa ein Kilogramm Erdbeeren, etwas Zitronensäure und Gelierzucker in einen Topf geben und unter stetigem Rühren aufkochen lassen. Wenn die Marmelade sprudelnd kocht, etwa drei Minuten unter Rühren weiterkochen. Die Gläser auf ein nasses Geschirrtuch stellen, damit sie beim Einfüllen der heißen Fruchtmasse nicht zerspringen. Die heiße Marmelade vorsichtig randvoll in die Gläser füllen und fest verschließen. Anschließend die Gläser etwa fünf Minuten auf den Deckel stellen und eventuell während des Abkühlens immer wieder umdrehen, damit sich die Fruchtstückchen gleichmäßig verteilen. Selbstgemachte Erdbeermarmelade ist etwa zwölf Monate in einem dunklen und kühlen Raum haltbar.

Herzhafte Erdbeer-Rezepte

Die Erdbeere kann noch viel mehr, als ein Dessert oder ein Brot versüßen. Probieren Sie auch herzhafte Erdbeer-Rezepte aus, beispielsweise verschiedene Salatvariationen. Besonders raffinert sind ein Rucola-Erdbeer-Salat mit Ofenkäse oder Pecorino, ein Erdbeer-Melonen-Salat oder ein Erdbeer-Hähnchen-Salat. Als Hauptspeisen bieten sich grüner Spargel mit Erdbeeren, Spaghetti an Erdbeer-Basilikumsauce oder Lachsfilet mit Erdbeeren an. Seien Sie experimentierfreudig.

Erfrischende Getränke: Erdbeerbowle & Co

Aus Erdbeeren lassen sich nicht nur zahlreiche Speisen, sondern auch fruchtige Getränke herstellen. An heißen Sommertagen schmeckt ein kühler Erdbeer-Vanille-Shake, eine prickelnder Erdbeersekt oder ein Erdbeercocktail besonders gut. Auch eine Erdbeerbowle ist leicht und schnell hergestellt. Hierfür einfach die Erdbeeren halbieren, mit etwas Zucker, Orangenlikör und Weißwein aufgießen und umrühren – und fertig ist das erfrischende Sommergetränk. Eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen und vor dem Servieren zusätzlich mit gekühltem Wein und Sekt aufgießen. Profi-Tipp: Nach Belieben noch ein paar frische Minzeblätter hinzufügen, diese verleihen dem Getränk eine ganz besondere Geschmacksnote.

Tipps zur Aufbewahrung und Lagerung

Erdbeeren gehören zu den empfindlichsten Früchten. Sie sollten am besten direkt verzehrt oder verarbeitet werden, denn schon wenige Stunden nach der Ernte büßen sie ihr unverwechselbares Aroma ein. Wenn dies nicht möglich ist, sollten die Früchte ungewaschen und abgedeckt an einem kühlen Ort oder im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt werden. Die Erdbeeren halten sich so bis zu zwei Tagen. Empfehlenswert sind flache Behälter, da die Früchte druckempfindlich sind. Bereits beschädigte Früchte sollten entfernt werden, da diese sehr schnell Schimmel ansetzen.

Foto: shutterstock (1)


 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Internorga feiert 90. Geburtstag

Innovativ. Inspirierend. International. Die jährliche Leitmesse Internorga lädt zum 90. Mal vom 11. – 16. März  2016 wieder in die Welt der Kulinarik ein und informiert seine...
Mehr
>
 
 
 

Genießen mit den Tafelkünstlern

Was entsteht, wenn sich die Kochschulen bekannter Sterneköche wie Cornelia Poletto oder Thomas Bühner und Spitzenkonditoren wie Bernd Siefert zusammenschließen? Genau: ein kulinari...
Mehr
>
 
 
 

Wundermittel Chia Samen – Was ist an dem Hype dran?

Winzig. Körnig. Schwarz und Weiß. Um Chia Samen, auch das „Superfood“ genannt, wird in der Kochszene zurzeit diskutiert. Bei den Körnchen spalten sich die Meinungen. Die Einen sehe...
Mehr
>