phoneBeratung & Service: 040 - 609 40 18 70*

Frischer Fisch vom Kutter

Was ist leckerer als fangfrischer Fisch? Und wenn man mit dem Kauf auch noch etwas für die Umwelt bewirkt, schmeckt es gleich noch mal besser. Wer hätte gedacht, dass ein so traditionsreiches Handwerk wie die Fischerei einmal die neusten technischen Errungenschaften so produktiv zu nutzen wissen würde? Das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen.

Frischer Fisch vom Kutter – nachhaltige Fischerei

Seit dem Frühling 2011 ist das Portal www.fisch-vom-kutter.de nun aktiv und wird monatlich von 15.000 bis 20.000 Personen Uwe Sturm bei der Arbeitbesucht. Nicht zuletzt diese Zahlen beweisen, dass das Projekt „Fisch vom Kutter“ eine clevere Lösung ist, die sich auf mehren Ebenen positiv auswirkt. Bereits in der Nacht beziehungsweise am frühen Morgen informieren die Fischer via SMS direkt vom Kutter über ihren Fang und ihre Anlegestation. Die Kunden können sich auf der Homepage informieren, wo sie welchen Fisch bekommen. Die Direktvermarktung garantiert extrem frische Produkte. Gleichsam maximiert sich die Gewinnspanne der Fischer, da der Mittelsmann wegfällt und sie nicht mehr an die Marktpreise gebunden sind. Trotzdem sind faire Preise garantiert. Der Erfolg sichert nicht nur die wirtschaftliche Zukunft der lokalen Fischereibetriebe, sondern trägt ebenso zum Erhalt dieser einzigartigen Küstenkultur bei.

Von ehemals 3 000 Fischern in der Kieler Bucht sind mittlerweile lediglich 59 kleine Fischerbetriebe übrig. Ein Problem war stets, das Produkt den Leuten bestmöglich zugänglich zu machen. Mit dem Wissen, dass heutzutage nahezu jeder ein internetfähiges Handy hat, entwickelte sich die Idee, über den aktuellen Fang direkt online zu informieren und damit eine neue Nische auf dem Markt zu kreieren. Positiv wirkt sich diese Direktvermarktung auch auf die Emissionen aus, da lange Transportwege wegfallen. Stattdessen wird vermehrt auf alternative Fangmethoden gesetzt, die den Beifang von Seesäugern und Seevögeln vermeiden. Das brachte dem Projekt 2011 den Nachhaltigkeitspreis des Landes Schleswig-Holstein ein.

Kieler Bucht Fischfang via SMS


Nachhaltig Fischen heißt jedoch auch, dass es immer nur ein begrenztes Angebot gibt und nicht jeder Fisch immer zu bekommen ist. Aber genau das macht „Fisch vom Kutter“ so überzeugend. Schließlich ist der Kutter kein Supermarkt. Hauptbeweggrund von Uwe Sturm, dem Initiator des Projekts, war es in erster Linie die Fischerei zum Erlebnis werden zu lassen. Davon sollten Sie sich selbst überzeugen und bei „Fisch vom Kutter“ vorbeischauen. Denn wer kann ihnen schließlich bessere Tipps für die Zubereitung von frischem Fisch geben als ein echter Fischer!

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Internorga feiert 90. Geburtstag

Innovativ. Inspirierend. International. Die jährliche Leitmesse Internorga lädt zum 90. Mal vom 11. – 16. März  2016 wieder in die Welt der Kulinarik ein und informiert seine...
Mehr
>
 
 
 

Genießen mit den Tafelkünstlern

Was entsteht, wenn sich die Kochschulen bekannter Sterneköche wie Cornelia Poletto oder Thomas Bühner und Spitzenkonditoren wie Bernd Siefert zusammenschließen? Genau: ein kulinari...
Mehr
>
 
 
 

Wundermittel Chia Samen – Was ist an dem Hype dran?

Winzig. Körnig. Schwarz und Weiß. Um Chia Samen, auch das „Superfood“ genannt, wird in der Kochszene zurzeit diskutiert. Bei den Körnchen spalten sich die Meinungen. Die Einen sehe...
Mehr
>