phoneBeratung & Service: 040 - 609 40 18 70*

Spanische Küche – viva la cocina española

So vielfältig das Land so facettenreich ist auch die spanische Küche. Ob Paella aus Valencia, Bohneneintopf aus Asturien, Iberisches Schwein aus dem Landesinneren, Gazpacho aus Andalusien oder Crema Catalana aus Katalonien – spanische Gerichte schmecken nach Sonne, Urlaub und mediterranerem Leben. Aber auch in der heimischen Küche bringen spanische Rezepte Vielfalt auf den Tisch.

Die spanische Küche und ihre regionalen BesonderheitenFischsuppe
Die Spanier sind ein geselliges Volk und lieben den kulinarischen Genuss. Aufgrund der vielfältigen regionalen und kulturellen Einflüsse weisen viele Provinzen ihre eigenen Spezialitäten auf. So kommt die weltberühmte Paella ursprünglich aus Valencia, während die Tapas-Kultur ihre Wurzeln in Andalusien hat. Im Norden der iberischen Halbinsel werden verstärkt Fisch- und Fleischgerichte serviert, im Baskenland findet der Gourmet aufgrund der Nähe zum Nachbarn viele Einflüsse der französischen Küche, in Asturien wird oft der Bohneneintopf-Klassiker Fabada mit Speck und Blutwurst auf den Tisch gezaubert, im Landesinneren stehen viel Fleisch und Hülsenfrüchte auf dem Speiseplan und in den Küstenregionen bestimmen überwiegend frisches Obst, Fisch und Meeresfrüchte die Mahlzeiten.

Typisch spanische Gerichte sind kurzgebratenes Fleisch oder gegrillter Fisch mit etwas Gemüse und Kartoffeln oder Pommes frites. Saucen werden zu den Gerichten eher weniger gereicht. Auf keinen Fall darf beim Mahl Weißbrot oder Olivenöl fehlen. Zum Essen genießen die Spanier einen guten Wein, beispielsweise ein Gläschen Rioja, oder eiskaltes Bier.

Paella, Kaninchen, Serrano Schinken – die spanischen KlassikerSerrano Schinken
Die spanische Küche bietet viele kulinarische Klassiker, die sich weltweit sehr großer Beliebtheit erfreuen. Was für die Italiener die Pizza ist, ist für den Spanier seine heißgeliebte Paella. Ob klassisch mit frischen Meeresfrüchten oder vegetarisch, ob mit Tintenfisch (arroz negro), Hähnchen oder Kaninchen – die Zubereitungsmöglichkeiten dieser Reispfanne sind vielfältig. Und auch der kulinarische Ruf des weltberühmten Serrano Schinkens und des herzhaften Manchego Schafskäses gehen weit über die spanische Landesgrenzen hinaus. Ebenso wird das Iberische Schwein, welches mit Kastanien und Eicheln gefüttert ist, in spanischen Restaurants oft serviert. Und vor allem an warmen Tagen lieben die Spanier die kalte Gemüsesuppe Gazpacho. Weniger bekannt aber mindestens genauso lecker sind unter anderem pikante Mandelsuppe, spanische Hähnchenbrust mit Sherry, Tintenfisch-Ragout, Kaninchen, Quesadillas oder Spanferkel.

 

Spanische Tapas: Tortillas, Hackbällchen, Gambas & Co.Chorizo
Klein aber großes Oho – spanische Tapas lassen viele kulinarische Herzen höher schlagen. In geselliger Runde werden diese Leckerbissen in typischen Tapas-Bars meist zu Bier und Wein gereicht. Und auch hier gilt: Die Vielfalt an Tapas ist immens und reichhaltig. Beliebte sind unter anderem Datteln im Speckmantel, Tortillas, Hackbällchen mit Tomatensauce, frittierte Kartoffeln oder Gambas in Olivenöl. Aber auch Schinken-Kroketten, Kichererbsen-Salat, gegrillte Paprika, frittierter Stockfisch oder Chorizo mit Zwiebeln und Rotwein dürfen an einem ausgiebigen Tapas-Abend auf keinen Fall fehlen. Wie wäre es, wenn Sie bei Ihrer nächsten Gartenparty die Gäste mit verschiedenen Tapas überraschen? Dazu einen vollmundigen Rioja – und der spanische Abend kann beginnen.

Zum Abschluss lieben es die Spanier süß: spanischer NachtischCrema Catalana
Zweifelsohne, zu einem gelungenen spanischen Menü gehört auf jeden Fall ein süßes Dessert oder wie die Spanier es nennen el postre. Feinschmecker und Liebhaber dieser mediterranen Küche schwören auf Crema Catalana (feine Ei-Milch-Creme mit süßer Zucker-Karamell-Schicht), Flan (im Wasserbad gestockte Masse aus Eiern), Arroz de leche (Milchreis), Almendrados (Mandelbiskuits) oder mallorquinische Mandeltorte. Auch hier ist die Rezept-Vielfalt der spanischen Küche immens und so lecker …

Fotos: © cook_inspire I Fotolia, © Elena Moiseeva I Fotolia, © HLPhoto I Fotolia, © kab-vision I Fotolia, © mariontxa I Fotolia

 

 

Sie lieben die spanische Küche und möchten Ihre Kenntnisse durch einen Kochkurs erweitern, dann besuchen Sie doch einen spanischen oder mediterranen Kurs.
 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Internorga feiert 90. Geburtstag

Innovativ. Inspirierend. International. Die jährliche Leitmesse Internorga lädt zum 90. Mal vom 11. – 16. März  2016 wieder in die Welt der Kulinarik ein und informiert seine...
Mehr
>
 
 
 

Genießen mit den Tafelkünstlern

Was entsteht, wenn sich die Kochschulen bekannter Sterneköche wie Cornelia Poletto oder Thomas Bühner und Spitzenkonditoren wie Bernd Siefert zusammenschließen? Genau: ein kulinari...
Mehr
>
 
 
 

Wundermittel Chia Samen – Was ist an dem Hype dran?

Winzig. Körnig. Schwarz und Weiß. Um Chia Samen, auch das „Superfood“ genannt, wird in der Kochszene zurzeit diskutiert. Bei den Körnchen spalten sich die Meinungen. Die Einen sehe...
Mehr
>