phoneBeratung & Service: 040 - 609 40 18 70*

Tomaten: Tipps für den intensiven Geschmack

Tomaten
Tomaten sind zwar das ganze Jahr über im Handel frisch erhältlich, jedoch schmecken sie im Sommer am besten. Denn die roten Köstlichkeiten benötigen viel Wärme und Licht, damit sie voll ihr intensives Aroma entfalten können. Wir geben Ihnen Tipps an die Hand, wie Sie den Geschmack von Tomaten intensivieren können.

Tomaten: am beliebtesten im Sommer

Tomaten sind wahre Sonnenanbeter: Die Pflanzen brauchen besonders viel Wärme so wie fast keine andere heimische Gemüsesorte. Nur durch ausreichend Licht erhalten sie ihre intensive Farbe und ihren vollen Geschmack. Tomaten gehören aus botanischer Sicht – genau wie Kartoffeln und Paprika – zum Nachtschattengewächs.

 

Qualität und Frische erkennen
Frische Tomaten erkennt ein Feinschmecker an ihrer prallen Haut. Sie verströmen einen aromatischen Duft und fühlen sich schwer an. Wer Gemüse ein paar Tage aufbewahren will, legt es am besten in eine Schüssel an einen luftigen und schattigen Platz. Dort darf es auf jeden Fall nicht zu kalt sein, denn Zimmertemperatur ist für Tomaten am optimalsten.

Tipps für die Zubereitung von Tomaten
1. Waschen nicht vergessen: Tomaten sollten vor ihrer Zubereitung immer gewaschen werden. Weiche Exemplare kommen vor dem Schneiden für eine halbe Stunde ins kalte Wasser. So lassen sie sich sauber zerteilen, ohne dass die Haut aufreißt.

2. Der Reifegrad entscheidet: Reife Tomaten sind besonders lecker im Salat. Grüne Sorten machen sich als Chutney, Konfitüre oder zum Frittieren besonders gut. Suppen und Saucen lassen sich wunderbar aus überreifen Tomaten zaubern.

3. Fürs Häuten das Gemüse über Kreuz einschneiden und kurz in kochendes Wasser geben. Anschließend abschrecken und die Schale abziehen.

Für den intensiven Geschmack
Der Geschmack von Tomaten lässt sich besonders intensiveren. Dafür das Gemüse halbieren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die roten Leckerbissen dann bei etwa 100 Grad Celsius für zwei bis vier Stunden im Ofen trocknen und über Nacht ruhen lassen. Tomaten eignen sich auch hervorragend zum Einlegen. Hierfür einige Exemplare in Gläser schichten. Anschließend Chili, Pfeffer, Essig und Zucker aufkochen, den Sud über die Tomaten geben und Gläser verschließen.?

Das könnte Sie auch interessieren

 

Internorga feiert 90. Geburtstag

Innovativ. Inspirierend. International. Die jährliche Leitmesse Internorga lädt zum 90. Mal vom 11. – 16. März  2016 wieder in die Welt der Kulinarik ein und informiert seine...
Mehr
>
 
 
 

Genießen mit den Tafelkünstlern

Was entsteht, wenn sich die Kochschulen bekannter Sterneköche wie Cornelia Poletto oder Thomas Bühner und Spitzenkonditoren wie Bernd Siefert zusammenschließen? Genau: ein kulinari...
Mehr
>
 
 
 

Wundermittel Chia Samen – Was ist an dem Hype dran?

Winzig. Körnig. Schwarz und Weiß. Um Chia Samen, auch das „Superfood“ genannt, wird in der Kochszene zurzeit diskutiert. Bei den Körnchen spalten sich die Meinungen. Die Einen sehe...
Mehr
>